Philosophisches Café im Literaturhaus Hamburg

Das seit 1999 bestehende Philosophische Café reagiert auf ein wachsendes Bedürfnis, sich mit Zeitgeistthemen auf lebendige Weise auseinanderzusetzen. Es geht um gemeinsame Reflexion, um den Versuch, brisante Fragestellungen einzukreisen und weder Dogmen noch Ideologien freien Raum zu lassen. Der öffentliche Raum des Literaturhauses erlaubt es, engagiert in die Gespräche einzugreifen und sich selbst und anderen beim Denken zuzusehen.

Ein Thema, ein Gast und ein Moderator geben dem Gedankenaustausch Struktur. Gastgeber ist der Journalist und Autor Reinhard Kahl. Zu Gast waren bisher u. a. Manfred Geier, Silvia Bovenschen, Rüdiger Safranski, Peter Sloterdijk, Elisabeth Bronfen, Manfred Osten und viele, viele andere."

Die Udo Keller Stiftung Forum Humanum unterstützt das Philosophische Café.

Zur Seite des Literaturhauses

 

Aktuelle Termine

Dienstag, 29. Januar 2019

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Auf den Spuren meiner Geige

Philosophisches Café mit Philipp Blom
»Es ist ein Phänomen, das kein Physiker erklären kann: Instrumente können ihre Stimme verlieren. Wenn sie jahrelang nicht gespielt wurden, klingt ihr Ton wie eingerostet und muss erst wieder befreit werden.«

 ...

mehr

Dienstag, 4. Dezember 2018

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Die Facebook-Gesellschaft und die stummen Medien

Philosophisches Café mit Roberto Simanowski
»Der Computer verschwindet umso mehr, je präsenter er wird und je intuitiver sein Interface ist. Die Allgegenwärtigkeit macht sie selbst als Apparate, die sich zwischen uns und die Welt schieben, ...

mehr

Mittwoch, 7. November 2018

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Thema: Zusammenleben

Philosophisches Café mit Leander Scholz
Leander Scholz hat Romane geschrieben. Er hat einen Verlag mitgegründet (Tropen). Er lehrt Philosophie auf befristeten Stellen und publiziert Akademisches. Er ist Zeitgenosse der Patchwork- und Projektewelt. ...

mehr

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Die Erfindung von Zukunft

Philosophisches Café mit Jens Beckert
»Die wenigsten ökonomischen oder technologischen Prognosen erweisen sich als zutreffend.«

Zukunft ist bekanntlich, was wir nicht kennen. Doch wir leben in einer zukunftsgläubigen, ja zukunftsversessenen ...

mehr