Philosophisches Café im Literaturhaus Hamburg

Das seit 1999 bestehende Philosophische Café reagiert auf ein wachsendes Bedürfnis, sich mit Zeitgeistthemen auf lebendige Weise auseinanderzusetzen. Es geht um gemeinsame Reflexion, um den Versuch, brisante Fragestellungen einzukreisen und weder Dogmen noch Ideologien freien Raum zu lassen. Der öffentliche Raum des Literaturhauses erlaubt es, engagiert in die Gespräche einzugreifen und sich selbst und anderen beim Denken zuzusehen.

Ein Thema, ein Gast und ein Moderator geben dem Gedankenaustausch Struktur. Begründet wurde das Philosophische Café von dem Journalist und Autor Reinhard Kahl, der es zwanzig Jahre lang leitete. Zu Gast waren  u. a. Manfred Geier, Silvia Bovenschen, Rüdiger Safranski, Peter Sloterdijk, Elisabeth Bronfen, Manfred Osten und viele, viele andere."

Im Mai 2019 übernehmen die neuen Moderatoren Barbara Bleisch und Wolfram Eilenberger die Leitung und werden diese Tradition fortzusetzen und beleben.

Neue Moderatoren ab Mai 2019

Die Udo Keller Stiftung Forum Humanum unterstützt das Philosophische Café.

Zur Seite des Literaturhauses

 

Aktuelle Termine

Mittwoch, 18. November 2020

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr (verschoben vom 17. März)

Toxische Männlichkeit (und was Frauen damit zu tun haben)

Philosophisches Café mit Lisz Hirn
»Sei ein Mann!« – leichter gesagt als getan. Vor allem in heutiger Zeit, da Begriff und Ideal der Männlichkeit unter konkretem Pathologieverdacht stehen. Voll und ganz Mann sein heißt demnach bei genauerer…

mehr

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Gerechtigkeit für Tiere

Philosophisches Café mit Bernd Ladwig
Wir haben viele Gründe, über das Verhältnis von Tier und Mensch nachzudenken: Die industrielle Tierhaltung trägt erheblich zum Klimawandel bei; der Antibiotikaeinsatz im Tierstall erhöht die Gefahr für…

mehr

Mittwoch, 23. September 2020

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Unterwegs zur Selbst verwirklichung?

Philosophisches Café mit Michael Hampe
Authentisch leben, wirklich frei sein, sich selbst finden – die zentralen Wünsche einer modernen Existenz. Doch was ist das eigentlich: ein Selbst? Und woran ließe sich erkennen, ob es sich nun glücklich…

mehr

Dienstag, 25. August 2020

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Die zweite Chance – Warum wir (nicht alles) verzeihen sollten

Philosophisches Café mit Susanne Boshammer
Die Bereitschaft zu verzeihen genießt einen guten Ruf. Verzeihen zu können gilt als Heilmittel für seelische Wunden und als Signal der Nächstenliebe. Oft bewundern wir Menschen, die dazu fähig sind, denn…

mehr