Philosophisches Café im Literaturhaus Hamburg

Das seit 1999 bestehende Philosophische Café reagiert auf ein wachsendes Bedürfnis, sich mit Zeitgeistthemen auf lebendige Weise auseinanderzusetzen. Es geht um gemeinsame Reflexion, um den Versuch, brisante Fragestellungen einzukreisen und weder Dogmen noch Ideologien freien Raum zu lassen. Der öffentliche Raum des Literaturhauses erlaubt es, engagiert in die Gespräche einzugreifen und sich selbst und anderen beim Denken zuzusehen.

Ein Thema, ein Gast und ein Moderator geben dem Gedankenaustausch Struktur. Begründet wurde das Philosophische Café von dem Journalist und Autor Reinhard Kahl, der es zwanzig Jahre lang leitete. Zu Gast waren  u. a. Manfred Geier, Silvia Bovenschen, Rüdiger Safranski, Peter Sloterdijk, Elisabeth Bronfen, Manfred Osten und viele, viele andere."

Im Mai 2019 übernehmen die neuen Moderatoren Barbara Bleisch und Wolfram Eilenberger die Leitung und werden diese Tradition fortzusetzen und beleben.

Neue Moderatoren ab Mai 2019

Die Udo Keller Stiftung Forum Humanum unterstützt das Philosophische Café.

Zur Seite des Literaturhauses

 

Aktuelle Termine

Mittwoch, 3. November 2021

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Zeig mir deine Wunde! Unterwegs in die sensible Gesellschaft

Philosophisches Café mit Svenja Flaßpöhler
»Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.« In den vergangenen Jahren scheint sich dieses Diktum Friedrich Nietzsches in sein Gegenteil verkehrt zu haben. Begriffe wie »Sensibilität«, »Empfindsamkeit« und…

mehr

Dienstag, 12. Oktober 2021

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Die Macht der Halbwahrheiten

Philosophisches Café mit Nicola Gess
Von den einen als bloße Meinung relativiert, von den anderen alternativ umgedeutet, hat es die Wahrheit heute schwer. Das ist gravierend für jene, die an Tatsachen festhalten wollen und den Klimawandel oder die…

mehr

Donnerstag, 9. September 2021

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Kritik des Erinnerns

Philosophisches Café mit Per Leo

Ausgehend von Friedrich Nietzsches Schlüsselfrage, wann der Umgang mit der Geschichte hilft und wann er schadet, unterzieht der mehrfach preisgekrönte Historiker und Schriftsteller Per Leo in seinem neuen Essayband…

mehr

Dienstag, 17. August 2021

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Was wir finden, wenn wir Heimat suchen

Philosophisches Café mit Wilhelm Schmid
Der Heimatbegriff ist etwas in Verruf geraten. Zum einen klingt er nach verstaubter Folklore, nach ewig gestrigem Weltbild und nach kleingeistiger Weigerung, die globale Welterschließung zu bejubeln. Zum…

mehr