Der Spaß an der Sache!

Sein Name wird selten genannt, ohne auf den Jahrhundertroman „Unendlicher Spaß“ zu verweisen: David Foster Wallace. Dabei stehen seine Essays, die unter dem Titel Der Spaß an der Sache vorliegen, diesem in nichts nach. Beobachtungen von einer Kreuzfahrt, dem Besuch einer Pornomesse oder des Main Lobster Festivals bersten vor bitterem Humor. Iris Berben und Olli Dittrich bereiten diesem großen intellektuellen Spaß, der nach virtuosen Vorleser:innen verlangt, eine Bühne.

Konzept: Werner Köhler

mehr zu dem Projekt