Forum Scientiarum

an der Universität Tübingen



Zum Studienkolleg

Das FORUM SCIENTIARUM fördert den Dialog zwischen den Wissenschaften durch die Entwicklung und Koordinierung geeigneter Angebote in Forschung und Lehre. Im Vordergrund steht dabei die Suche nach neuen Wegen und Modellen, interdisziplinäres Arbeiten weniger von den Disziplinen als vielmehr sach- und problemorientiert, d.h. aus den konkreten Situationen in Forschung und Lehre zu ermöglichen.

Neben der Universität Tübingen und der Udo Keller Stiftung Forum Humanum sind die Evangelische Landeskirche in Württemberg und die Klett Stiftung Träger des Forums.

Die Udo Keller Stiftung Forum Humanum stellt dem FORUM SCIENTIARUM die eigens zu diesem Zweck renovierte Jugendstilvilla in der Doblerstraße 33 in Tübingen als Studienzentrum kostenfrei zur Verfügung.

Aus dem umfangreichen Lehrangebot des Forums ragt das zweisemestrige Studienkolleg hervor, das 2018/19 nun schon im 13. Jahrgang durchgeführt wird.

Das FORUM SCIENTIARUM organisiert die Unseld Lectures, eine Vielzahl weiterer Vortragsveranstaltungen sowie interdisziplinäre Tagungen. Zwei Forschungsnetzwerke wurden gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen.

Zum 10-jährigen Jubiläum veröffentlichte die Universität Tübingen den folgenden Artikel:

Mehr