Neversdorfer Sommerworkshops

in Kooperation mit der "School of Mind and Brain" (Humboldt-Universität, Berlin)

Konzeption und Leitung: Matthias C. Müller




Teilnehmer des Workshops 2010 mit Prof. Dr. Hermann Schmitz

 

 

 

Die Reihe der von Matthias C. Müller konzipierten Veranstaltungen wurde fortgesetzt mit dem

Neversdorfer Nachsommerworkshop 2018

vom 10.-12. September 2018 im Stiftungshaus

Thema: Übersehene Räume, übersehenes Selbst

mit Prof. Dr. Jürgen Hasse, Institut für Humangeographie, Goethe-Universität Frankfurt a.M.


Eine Serie von Workshops, die sich der philosophischen Deutung der Ergebnisse der aktuellen Neurowissenschaften widmete.


29. September bis 2. Oktober 2008

Auftaktworkshop zum Problem "Neuro-Ethik"


17.-19. Juli 2009

Jahresthema 2009: Phantome des Ich: Selbstkonzepte in Ost und West, Antike und Moderne.

Dozenten: Dr. Martin Kämpchen und Prof. Dr. Thomas Metzinger

Leitvortrag von Prof. Dr. Thomas Metzinger

Neurotechnik


17.-19. Juli 2010

Jahresthema 2010: Selbst und Raum - Körpererfahrung, Raumerfahrung, Selbsterfahrung

Dozenten Prof. Dr. Albrecht Koschorke (Konstanz) und Prof. Dr. Hermann Schmitz (Kiel)

Leitvortrag von Prof. Dr. Hermann Schmitz

Raum als Erbe der Seele


2.-4. September 2011

Jahresthema 2011: "Selbstlos" - Das Selbst und die naturalistische Herausforderung

Leitung: Susanne Müller

Gastvortrag von Privatdozent Dr. habil Jörg Hardy (Münster/Berlin)

Selbstbestimmung und Selbstlosigkeit in der Antike: Warum der Naturalismus keine Gefahr für unseren Selbstbegriff ist


13.‐15. Juli 2012

Jahresthema 2012: Grenzen des Ichs – Grenzen des Raums

Leitvortrag von Dr. med. Markus Preiter

Die fünf Räume der menschlichen Psyche