Gerard Ter Borch: Der Friede von Münster 1648

Ortsbestimmung des Religiösen in den Kulturen: Einheit und Vielfalt

Aber der ganze Umfang der Religion ist ein Unendliches und nicht unter einer einzelnen Form, sondern nur unter dem Inbegriff aller zu befassen. Unendlich, nicht nur weil jede einzelne religiöse Organisation einen beschränkten Gesichtskreis hat, in dem sie nicht alles umfassen kann, und also auch nicht glauben kann, es sei jenseit desselben nichts mehr wahrzunehmen; sondern vornehmlich, weil jede eine andere ist, und also auch nur auf eine eigene Weise erregbar, so daß auch innerhalb ihres eigentümlichsten Gebietes für eine andere die Elemente der Religion sich anders würden gestaltet haben. ...  Jeder muß sich bewußt sein, daß die seinige nur ein Teil des Ganzen ist, daß es über dieselben Verhältnisse, die ihn religiös affizieren, Ansichten und Empfindungen gibt, die ebenso fromm sind und doch von den seinigen gänzlich verschieden, und daß anderen Gestaltungen der Religion Wahrnehmungen und Gefühle angehören, für die ihm vielleicht gänzlich der Sinn fehlt. Ihr seht, wie unmittelbar diese schöne Bescheidenheit, diese freundliche, einladende Duldsamkeit aus dem Wesen der Religion entspringt, und wie wenig sie sich von ihr trennen läßt.


Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher


Verlag der Weltreligionen

Der 2007 gegründete Verlag der Weltreligionen veröffentlicht die grundlegenden Schriften der Religionen der Welt.

Mehr

Claremont Annual Philosophy of Religion Conference (CAPRC)

Zehn Stipendien ermöglichen es Nachwuchswissenschaftlern aus aller Welt, an diesem bedeutenden Treffen zur Religionsphilosophie teilzunehmen.

MehR

Meditation und Wissenschaft

Interdisziplinärer Kongress zur Meditations- und Bewußtseinsforschung

Mehr


Akademie der Weltreligionen

Ein Dach für die universitäre Verankerung und dialogische Vernetzung von Theologien großer Religionen im wissenschaftlichen Kontext. Reformorientierte theologische Ansätze und der Bezug auf gelebte Religionen in Europa bilden den Fokus von Forschung und Lehre.

Mehr

Lange Nacht der Weltreligionen

Eine Kooperation der Akademie der Welt­religionen der Universität Hamburg und des Thalia Theaters

Mehr

Interreligiös-dialogisches Lernen

Zehn Schulbücher für den religions­übergreifenden Unterricht zu den bundesweiten Standardthemen der Lehrpläne für Grundschule und Sekundarstufe I.

Mehr


Religionsgespräche


Freiburger Religionsgespräche

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Albert Ludwigs Universität in Freiburg

Mehr

Berliner Religionsgespräche

Gemeinsame Veranstaltungsreihe des Verlags der Weltreligionen, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Deutschlandradio Kultur und der Udo Keller Stiftung Forum Humanum.

Mehr

Religion kontrovers - Religion anders denken

Die Reihe wird gemeinsam mit der Theaterakademie August Everding in München veranstaltet und von Prof. Dr. Michael von Brück konzipiert.

Mehr


Weitere Projekte


Das Bibelprojekt

Hörspielreihe des Hessischen Rundfunks

Mehr

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

Forum Dialogperspektiven und Seminarreihe im Stiftungshaus

Mehr

Elijah Interfaith Institute

Eine multinationale Organisation, die dem Frieden zwischen den verschiedenen Weltreligionen durch Dialog, Erziehung und Forschung dient.

Mehr


Jüdisch für Anfänger

Das Projekt an fünf Hamburger Schulen vermittelte jüdische Kultur und Religion

Mehr

Wie wird in Schulen über Religion geredet?

Zur ersten Phase einer Pilotstudie: "Die Thematisierung von Religion in der öffentlichen Erziehung"

Mehr

Religion und Moderne

Stipendium für Forschungen am Deutschen Literaturarchiv Marbach

Mehr



Martin Kämpchen

arbeitet seit vielen Jahren an der Vermittlung zwischen indischer und europäischer Kultur und Religion.

Mehr


Szenen des Heiligen

Vortragsreihe in der Kunsthalle Hamburg im Wintersemester 2008/2009

Mehr

Gesellschaftsrelevante Theologie

Workshops im Stiftungshaus unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Beuscher

Mehr


Gandhi oder die Kunst der praktischen Spiritualität

Vortrag von Prof. Dr. Sudhir Kakar im Park des Stiftungshauses in Neversdorf mit feierlicher Übergabe und Enthüllung einer Gandhi-Büste durch Ihre Exzellenz Frau Meera Shankar, Botschafterin Indiens in Deutschland

Mehr

Projekte und Seminare unter Leitung von Prof. Dr. Dirk Evers


Mehr