Udo Keller Stiftung

Forum Humanum

Der Name ist Programm: Die vom Hamburger Kaufmann Udo Keller gegründete Stiftung versteht sich als "Forum Humanum" - als Forum für alle, die der Frage nach dem wahrhaft Menschlichen nachgehen möchten.

Unsere Mission

In einer Zeit des zunehmenden Zugriffs von Technik und Ökonomie auf das Humanum möchte die Stiftung an die Bedeutung des geistigen und religiösen Erbes der menschlichen Weltkulturen erinnern. Sie geht davon aus, dass die weitere Entwicklung des Menschen entscheidend davon abhängen wird, ob und wie es gelingt, die reichhaltigen Potentiale dieser Traditionen für die Zukunft fruchtbar zu machen. In diesem Sinne plädiert die Udo Keller Stiftung für eine Wiederbelebung der Frage nach dem Sinn des menschlichen Lebens auf der Höhe der Bedingungen des 21. Jahrhunderts.

Unsere Geschichte

Die UDO KELLER STIFTUNG FORUM HUMANUM wurde im Juni 2000 von Udo Keller als Stifter errichtet und mit Bescheid vom 20.06.2000 durch das Land Schleswig-Holstein genehmigt. Die Stiftung will durch ideelle und materielle Unterstützung externer Stiftungen und förderungswürdiger Körperschaften zur Förderung des interdisziplinären Dialogs zwischen Natur- und Geisteswissenschaft sowie zum interreligiösen Dialog der Weltreligionen beitragen.



Der Stifter

Udo Keller

* 22. Mai 1941
† 21. November 2012

Mit der Gründung seiner Stiftung zeigte der erfolgreiche Kaufmann Udo Keller ein der Öffentlichkeit bisher unbekanntes Gesicht. Neben den bekannten Visionär und Firmengründer trat mit dem Jahr 2000 der spirituelle Sucher Udo Keller, der sich neben seiner beruflichen Laufbahn zeitlebens der existenziellen Sinn-Frage verschrieben wußte: Woher komme ich? Wohin gehe ich?

Mehr »

Aktuelle News

Sonntag, 30. Juli 2017

The Unique, the Singular, and the Individual

The Debate about the Non-Comparable.
39th Annual Philosophy of Religion Conference at Claremont, California, on February 23-24, 2018
Die Udo Keller Stiftung Forum Humanum unterstützt die Konferenz durch die Gewährung von 10 Stipendien, die ...

mehr

Donnerstag, 7. September 2017

Vorlesungsreihe: Von den Weltreligionen lernen?

Ideen und Innovationen aus dem Islam lautet der Titel der dritten Folge einer Vorlesungsreihe im Studium Generale der Universität Tübingen, die das Weltethos-Institut an der Universität Tübingen, das Forum Scientiarum und die Stiftung Weltethos über ...

mehr

Donnerstag, 21. September 2017

Ich, du, wir - Fragen nach Identität und Religion

unter diesem Titel ist der 7. Band der "Unterrichtsmaterialien für das interreligiös-dialogische Lernen" für den Religionsunterricht in Grundschule und Sekundarstufe I erschienen. Die Reihe wird herausgegeben von der Akademie der Weltreligionen der ...

mehr

Montag, 13. November 2017

Big Data, Algorithmen & Künstliche Intelligenz

Zweiter Workshop zum Thema "Mythos Silicon Valley"
am Montag, 13. November 2017, im Studienhaus der Udo Keller Stiftung Forum Humanum in Tübingen
Es sind sind noch Plätze frei!

Nach der allgemeinen Einführung im April 2017 steht dabei als Erstes der ...

mehr

Aktuelle Termine

Montag, 23. Oktober 2017

Universität Hamburg, Hauptgebäude Edmund-Siemers- Allee 1 Hörsaal C, 18 Uhr

Ringvorlesung: Islam und Gender

Eröffnung der von der Akademie der Weltreligionen organisierten Ringvorlesung im Wintersemester 2017/18
Dass der Islam feministisch gedeutet werden könnte, erscheint hierzulande unvorstellbar. Dennoch gibt es heutzutage viele Frauen, die ihr Streben ...

mehr

Montag, 23. Oktober 2017

Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, 19 Uhr

Ein Tag ohne Kochen ist ein trauriger Tag

Philosophisches Café Extra mit Tilman Allert, Elisabeth Bronfen und Vincent Klink

»Die Liebe zum Draußen entsteht in der Höhle des Mundes.« (Tilman Allert)

»Tatsächlich verstehe ich Rezepte wie eine Partitur.« (Elisabeth Bronfen)

»Als ...

mehr

Dienstag, 24. Oktober 2017

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, 18 Uhr

Religion und Politik. Untrennbar für immer?

Die Säkularisierung – die Verweltlichung als übergreifende Loslösung aus religiösen Bindungen und Befreiung von kirchlicher Vormundschaft – scheint längst abgeschlossen. Doch zugleich kehren Religionen in einzelnen Staaten wie auf der weltpolitischen ...

mehr

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Universität Freiburg, Audimax, 20 Uhr

Luther und die Folgen. Eine religionshistorische Würdigung

Freiburger Religionsgespräch aus Anlass des Jubiläums der Reformation
Es werden diskutieren Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf, Systematischer Theologe aus München und Leibniz-Preisträger, der Tübinger Kirchenhistoriker Prof. Dr. Andreas Holzem und ...

mehr

Die Chronik

Ein Überblick über die Förderarbeit der Udo Keller Stiftung Forum Humanum anhand der Ereignisse eines Jahres.

mehr

Mediathek

Hier finden Sie Videos und Audiodateien, die im Zusammenhang unserer Projekte entstanden sind.

mehr