Vom 11.-18. Juni 2024 findet das 12. Internationale Festival der Philosophie phil.cologne statt. Bild: Jacques-Louis David - Zeichnung zu "Tod des Sokrates"

Udo Keller Stiftung

Forum Humanum

Der Name ist Programm: Die vom Hamburger Kaufmann Udo Keller gegründete Stiftung versteht sich als "Forum Humanum" - als Forum für alle, die der Frage nach dem wahrhaft Menschlichen nachgehen möchten.

Unsere Mission

In einer Zeit des zunehmenden Zugriffs von Technik und Ökonomie auf das Humanum möchte die Stiftung an die Bedeutung des geistigen und religiösen Erbes der menschlichen Weltkulturen erinnern. Sie geht davon aus, dass die weitere Entwicklung des Menschen entscheidend davon abhängen wird, ob und wie es gelingt, die reichhaltigen Potentiale dieser Traditionen für die Zukunft fruchtbar zu machen. In diesem Sinne plädiert die Udo Keller Stiftung für eine Wiederbelebung der Frage nach dem Sinn des menschlichen Lebens auf der Höhe der Bedingungen des 21. Jahrhunderts.

Unsere Geschichte

Die UDO KELLER STIFTUNG FORUM HUMANUM wurde im Juni 2000 von Udo Keller als Stifter errichtet und mit Bescheid vom 20.06.2000 durch das Land Schleswig-Holstein genehmigt. Die Stiftung will durch ideelle und materielle Unterstützung externer Stiftungen und förderungswürdiger Körperschaften zur Förderung des interdisziplinären Dialogs zwischen Natur- und Geisteswissenschaft sowie zum interreligiösen Dialog der Weltreligionen beitragen.


Aktuelle News

Grenzen der KI – theoretisch, praktisch, ethisch

Neues Buch von Klaus Mainzer und Reinhard Kahle (Carl Friedrich von Weizsäcker-Zentrum)
Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, mit der sowohl in der Wissenschaft als auch in der Industrie große Erwartungen verbunden sind. In diesem Buch…

mehr

Zukunft durch nachhaltige Innovation - Im Wettkampf der Systeme

Neues Buch von Klaus Mainzer soeben erschienen
Auf dem Hintergrund der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und militärischen Weltlage wird deutlich, woran es in der jüngsten Vergangenheit gravierend mangelte – an strategischem Denken. Der…

mehr

Zufall und Notwendigkeit

Das neue Studienkolleg des Tübinger Forums für Wissenschaftskulturen im Wintersemester 2023/24 hat begonnen.
Die Rede vom Zufall ist systematisch mehrdeutig. Wir wollen im Studienkolleg diesen Begriff selbst klären und dann seine unterschiedlichen…

mehr

Nachdenken über die Zukunft – Wie wollen wir morgen leben?

Livesendung des Deutschlandfunks aus dem Leibniz Kolleg der Universät Tübingen moderiert von Jürgen Wiebicke
Die mannigfaltigen Krisen, die zurzeit die Welt erschüttern und auch vor unserem Land nicht Halt machen, erregen Furcht und Unsicherheit.…

mehr

Aktuelle Termine

Mittwoch, 13. März 2024

Literaturhaus Hamburg, 19 Uhr

Der Geist Europas

Philosophisches Café mit Christoph Quarch
Was ist Europa? Eine Figur aus der griechischen Sagenwelt. Ein Kontinent – oder geografisch präziser: ein Subkontinent, ein Zipfel des weitaus größeren Asien. Ein Ort entscheidender globaler politischer Macht,…

mehr

Dienstag, 9. April 2024

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin, 18 Uhr

Erfolg

Berliner Religionsgespräche: 

Erfolg - Was einige Glaubensgemeinschaften so unwiderstehlich macht

Der Mitgliederverlust ist dramatisch: Immer mehr Menschen wenden sich in weiten Teilen Europas von der Katholischen und von den Evangelischen Kirchen…

mehr

Samstag, 1. Juni 2024

Unsere Empfehlung aus der Mediathek

Die Reue des Prometheus - Robert Habeck und Peter Sloterdijk über das fossile Zeitalter

Veranstaltung am 9. Juni 2023 auf dem Internationalen Philosophiefest phil.cologne 2023
»Viele schreiben über das Klima-Fiasko. Aber keiner findet dafür eine so originell deklinierte Theorie wie Peter Sloterdijk« (Handelsblatt). In seinem neuen Band…

mehr

Die Chronik

Ein Überblick über die Förderarbeit der Udo Keller Stiftung Forum Humanum anhand der Ereignisse eines Jahres.

mehr

Mediathek

Hier finden Sie Videos und Audiodateien, die im Zusammenhang unserer Projekte entstanden sind.

mehr